MAS - Marine Active Screening

Antiinfektiva und antitumorale Wirkstoffe aus Meeresalgen

Projektbeschreibung

Zur Entwicklung von Antibiotika und zur Behandlung bestimmter Tumorarten wurden antiinfektiöse und antitumorale Wirkungen heimischer Meerespflanzen (Makroalgen) spezifiziert. Dabei sollten neue aktuelle Extraktionsmethoden und biomedizinische Tests etabliert und standardisiert werden.

Das Projekt bestand aus zwei interagierenden Aufgabenbereichen: einem naturwissenschaftlich-technischen Teil (Wirkstoff-Extraktion und Wirkungstests) und einer marktnahen Produktentwicklung. In einem interativen Entwicklungsprozess wurden die Ergebnisse aus den Wirkungstests und aus den Marktrecherchen direkt in die Optimierungen der Wirkstoffextraktion einbezogen.

Aufgabe CRM

Projektmitarbeiter

Dr. Monika Kock, wissentschafltiche Mitarbeiterin

Dr. Levent Piker, Geschäftsführer

Dipl. Ing. Christian Koch, Geschäftsführer

Zeitraum

2006-2010

Co-Finanzierung

Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein

Projektpartner

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, II. Med. Klinik und Poliklinik

Sektion für Stammzell- und Immuntherapie

zurück