EPIFOOD

Wirkungen einer Kalorienrestriktion auf Fettstoffwechsel und Inflammation (Untersuchung langfristiger Effekte von Diäten)

Etablierung der Epigenomik in der biomedizinischen Ernährungsforschung

Ansprechpartner: Dr. Levent Piker

 

Projektbeschreibung

Es soll geprüft werden, welche langfristigen Effekte eine verringerte Kalorienzufuhr auf die Gesundheit des Menschen haben. Außerdem soll getestet werden, welchen Einfluss diese wiederum auf die Expression und Funktion zentraler Gene des Fettstoffwechsels und der Inflammation hat.

Ein weiteres Ziel des Projektes ist die Entwicklung funktioneller Lebensmittel (”epifood”), die eine Kalorienverringerung vortäuschen und auf diese Weise positive Effekte auf die Gesundheit haben.

Aufgabe von CRM

CRM arbeitet an Extrakten/ Extraktfraktionen aus marinen Rot-, Grün- und Braunalgen. Diese Extrakte werden in verschiedenen Modellen auf ihre Wirkung getestet.

Projektmitarbeiter

Dr. Levent Piker, Geschäftsführer Coastal Research & Management

Dipl. Ing. Marion Zenthoefer, Projektleitung bei CRM

Zeitraum

April 2009 bis März 2012

Co-Finazierung

Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF
Dienstsitz Berlin

Hannoversche Straße 28-3010115 BerlinTel +49 (0)30 18 57-0Fax +49 (0)30 18 57-83601

Projektpartner

CAU Kiel
Pharmazeutisches Institut
Gutenbergstrasse 76
24118 Kiel

LipoFIT Analytic GmbH
Josef- Engert- Str. 9
93053 Regensburg
Tel.: +49 (0)941 698 091 00
Fax: +49 (0)941 698 091 01

Source BioScience imaGenes
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
Tel.: +49 - 30 - 9489 2444
Fax : +49 - 30 - 9489 2449

zurück